Loch für Loch

01Dieses sanfte Par 4 stimmt Sie direkt in den Geist des Golfplatzes ein. Beide Seiten des Fairways sind von majestätischen japanischen Sicheltannen gesäumt, die den ersten Schlag respekteinflössend machen.

02Dieses herausfordernde Par 3 stellt Ihr kurzes Spiel auf die Probe, weil das ondulierte Grün wenig Gelegenheit bietet, einen misslungenen Abschlag wieder gut zu machen. Das Wasser unterhalb der Abschläge sollte nicht ins Spiel kommen.

03Der Trick bei diesem kurzen Par 5 liegt beim Abschlag. Ein gut getroffener Drive, der die Ecke des Doglegs nach rechts schneidet, bringt das Grün in erreichbare Nähe.

04Dieses schwierige Par 4 verlangt bereits beim Verlassen des Abschlages Genauigkeit, um das Grün für den zweiten Schlag zu öffnen. Das erhöhte Grün, das links von einem tiefen Bunker verteidigt wird, fällt nach hinten steil gegen die Bäume ab.

05Dieses Par 5 ist beim ersten Mal schwierig einzuschätzen. Der Abschlag muss weit rechts über die Heckenlinien geschlagen werden, und der zögerliche Golfer, der zu weit nach links schlägt, wird seinen zweiten Schlag durch Bäume blockiert sehen. Das erhöhte Grün, beidseitig und auf der Rückseite von Bunkern verteidigt, ist ein winziges Ziel für den, der es mit dem zweiten Schlag erreichen will.

06Während Sie einem vulkanischen Hügel an der rechten Seite entlang spielen, können Sie die spektakuläre Schönheit dieses Platzes in vollen Zügen geniessen. Das scharfe Dogleg nach rechts mag Sie reizen, Ihren Ball über die Ecke der üppigen Vegetation fliegen zu lassen. Ein solider Eisenschlag ist aber alles, was man braucht, denn – falls Sie zu lang sind – kann Ihr Drive leicht den See am Ende des Fairways erreichen. Eine kurze Annäherung an das gut verteidigte Grün ist die Belohnung für einen gut platzierten Abschlag.

07Als eines der härtesten Löcher auf dem Platz verlangt dieses lange Par 4 beides, Länge und Genauigkeit, um das Grün mit zwei Schlägen erreichen zu können. Die rechte Seite muss um jeden Preis gemieden werden.

08Wasser greift in dieses bescheidene Par 3 ein, und zwar mit einem an die Rückseite des Grüns anstossenden Sees und einem gefährlich nahen seitlichen Wasserhindernis rechts.

09Ein grossartiges Loch zum Abschluss der ersten Neun, mit einem langen Fairway, der es erlaubt, den Engpass mit dem Abschlag hinter sich zu lassen. Wiederum ist das erhöhte Grün ein herausforderndes Ziel, und falls Sie es verfehlen, wird die Rettung schwierig.

 

An diesen Punkt möchten Sie vielleicht eine Verschnaufpause einlegen und eine Ruhepause im Halfway House geniessen, bevor Sie die zweiten Neun in Angriff nehmen.

 

10Wenn Sie mit Ihrem Abschlag die enge Passage zwischen den Bäumen erfolgreich überwinden können, dann bietet dieses Loch die beste Birdie-Chance auf dem Platz. Aber Unheil droht dem misslungenen Abschlag.

11Ein unkompliziertes Par 3, bei dem das härteste Kriterium ist, den Wind aus den schützenden Bäumen heraus einzuschätzen.

12Dieses raffinierte kurze Par 4 verlangt vom Abschlag mehr Genauigkeit als Länge. Die Passage zwischen den Bäumen hindurch für den zweiten Schlag ist sehr eng, und die Höhe der Bäume macht jeden Befreiungsschlag direkt aufs Grün nahezu unmöglich.

13Dieses lange Par 4 verlangt alles, was Sie im Bag haben, wenn Sie das Grün in 2 Schlägen erreichen wollen. Das winzige Ziel und der Bach auf der rechten Seite lassen dieses Loch zur zähesten Herausforderung der Runde werden.

14Sie betreten nun die Zielgerade, und dieses überschaubare Par 5 bietet eine grossartige Gelegenheit für ein starkes Finale. Links ist genügend Platz für den Abschlag, und das Grün kann mit zwei Schlägen erreicht werden.

15Ein kurzes Par 4 mit viel Raum für den Schlag vom Tee. Eine gute Annäherung könnte Ihnen eine Birdie-Chance bringen.

16Dieses freundliche Par 3, das Sie zurück Richtung Clubhaus spielen, sollte keine allzu grosse Herausforderung darstellen, abgesehen von den zwei Bunkern, die beide Seiten des Grüns schützen.

17Dieses Loch spielt sich kürzer, als es aussieht und, obwohl die Sicheltannen entlang des Fairways gefährlich aussehen, bleibt noch mehr Platz, als das Auge erfassen kann. Hüten Sie sich jedoch vor dem Wasserhindernis, welches die linke Seite des Grüns bewacht.

18Ein angemessen spektakuläres Par 5, um eine hoffentlich unvergessliche Runde abzuschliessen. Der Abschlag über den Hügel ist blind, aber rechts gibt es genügend Platz. Für die meisten Spieler ist dies ein Par 5 für 3 Schläge, und nur die längsten Longhitter können das Grün mit zweien erreichen. Das erhöhte Grün, das vom nahegelegenen Clubhaus einsehbar ist, bietet eine offene Annäherung.

Log in

create an account